Nittenau

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Stadt mit rund 8.500 EW (2012)

ortsgeschichtlich?

Wann wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt?
Wann erfolgte die Besiedlung bzw. Gründung?
Wann erhielt der Ort das Stadtrecht?

sehenswerte Altstadt

[A] Am Anger
[C] Camping
[R] Rathaus
[S] Sportstätten
[M] Marktplatz
[m] Heimatmuseum

Sehenswertes und Markantes in der Stadt Nittenau

[1] Volksfestplatz
[2] Amtsgericht
[3] Kirche Maria Geburt > Kirchplatz
[4] Freizeit- und Erholungsbad > Lärchenweg
[?]


weiterhin:

- Fischbach: Burgruine Stockenfels, nichts für Bierpanscher
- Stefling: imposantes Schloss

sagenhaft

Den Heimatsagen und Legenden ist sogar ein touristischer Wanderweg gewidmet, der auch am Naturdenkmal Wasserstein, einer keltischen Opferstätte, vorbei führt, entlang am Regen und immer tiefer und tiefer in den Wald hinein. Herrlich magisch.

Orte/Eingemeindung
Lage einiger Orte im Stadtgebiet von Nittenau

Annahaid, Asang, Auhof, Bachbügl, Bergham, Berghof, Berglarn, Nittenau, Bleich, Bodenstein, Brunn, Diepenried, Dobl, Dürrmaul, Eckartsreuth, Eichlgütl, Elendhof, Entermainsbach, Eschlbach, Fichtenhof, Fischbach, Forsting, Geiseck, Goppeltshof, Gunt, Hadriwa, Haiderhöf, Hammerhäng, Harthöfl, Harting, Heinzlmühl, Hengersbach, Hinterberg, Hinterkohlstetten, Hof, Holzheim, Holzseige, Hubhof, Höflarn, Jägerhöhe, Kaaghof, Kaspeltshub, Knollenhof, Königshof, Königsreuth, Lichtenhaid, Lohbügl, Michelsberg, Muckenbach, Mühlenthal, Nerping, Neubäu, Neuhaus, Nittenau, Oberhof, Obermainsbach, Oed, Ottischhof, Reisach, Reuting, Roithof, Roneck, Rumelsölden, Schottenhof, Schwarzenberg, Schönberg, Spandlhof, St. Johann, St. Martin, Stadl, Stefling, Steinhof, Steinmühl, Straßhof, Strohhof, Sulzmühl, Thann, Tiefenbach, Tiefenhof, Treidling, Trumling, Untermainsbach, Vorderkohlstetten, Waldhaus Einsiedel, Waltenried, Weinting, Weißenhof, Wetzlgütl, Wetzlhof, Zell, Überfuhr