Oberes Maintal in Oberfranken

Kloster Banz auf dem Banzberg bei Staffelstein

Bad Staffelstein

Adam-Riese-Stadt mit rund 10.500 EW (2004) an der nördlichen Frankenalm
Um 800 fand Staffelstein eine erste urkundlich nachweisbare Erwähnung.
1418 bekam Staffelstein die Stadtrechte verliehen.
- Marktplatz mit gepflegten Fachwerkhäusern
- Rathaus mit prächtigen Fachwerk
- Heimat- und Fossilienmuseum
- Stadtmauerreste mit Stadtturm
- St. Kilian und etliche Kapellen
- Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen
- Obermain-Therme mit Heilquellen-Kurbetrieb, Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole
Ortsbezeichnung mit ofifiziellem Zusatz "Bad" seit 2001
weiterhin:
Benediktinerkloster Banz (11. Jh. gegründet), jetzige Bauten (18. Jh.) im fränkischen Barock (Johann. L. Dientzenhufer und Balthasar Neumann) u.a. mit Fossiliensammlung, ägyptische Sammlung. Vom Banzberg hat man einen "selten guten" Fernblick auf das Maintal.
Noch weiter blickt man von der Krone Frankens (539 m ü.NN.), dem östlich von Bad Staffelstein aufragenden Staffelberg. Dieses bizarre Juramassiv zählt zu den hundert schönsten Geotopen Bayerns ind ist ein Wahrzeichen Frankens. Das Hochplateau war bereits durch die Kelten besiedelt.

Burgkunstadt

Stadt mit fast 7.000 EW (2008) auf 40,59 km² in 304 m ü.NN.
830 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung.
Stadtrechte erhielt Burgkunstadt 1250.
Das bäuerlich geprägtes Landstädtchen weist einen sehenswert historischer Stadtkern auf.
B. glänzt vor allem durch sein Schustermuseum. An guten Tagen kann man die eigenen Latschen dort gleich tauschen. Obwohl vom Überqueren des Marktes mit den Fachwerkgebäuden laufen sich die Sohlen nicht gleich ab, nicht mal beim Aufsuchen aller Stadtwallreste.

Ebensfeld

Marktgemeinde mit rund 5.600 EW (2012), ländlich geprägt am Seengebiet (Baggersee) nahe der Rolling Prärie zwischen Stadel und Wiesen

Marktgraitz

Marktgemeinde mit rund 1.250 EW (2012)

Marktzeuln

Marktgemeinde mit rund 1.600 EW (2012)

Michelau am Main

Gemeinde mit rund 6.500 EW (2012)

Weismain

Stadt mit rund 5.000 EW (2012) , die bereits um 800 erste urkundliche Erwähnung fand

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Altenkunstadt 5.400, Bad Staffelstein Burgkunstadt Ebensfeld Hochstadt a. Main 1.700, Lichtenfels Bay, Marktgraitz Marktzeuln, Michelau, Redwitz a.d. Rodach 3.400, Sonnefeld 5.000, Untersiemau 4.000, Weismain