Kreis zwischen Bayrischen Wald und Böhmerwald

auf dem Lusen im Beyrischen Wald

Hier am Ostzipfel Bayerns treffen zwei Nationalparks aufeinander, greifen ineinander.

Luchs, Bär, Fischotter und Wolf sind wieder heimisch. Naturpfade und Höhenwege verführen in Urwaldwildnis und auf den Lusen (1370m) oder Großen Rachel (1452m), möglichst auch mal durch das urwüchsige Hölltal.

Fürsteneck mit Burg Fürsteneck

Gemeinde mit rund 900 EW (2012)
Schloss Fürsteneck. Hier hat sich die Ilz tief in die Landschaft gegraben. Das schmale Tal ist eine ausgleichende Verbindung zwischen den Hochlagen des Bayrischen Waldes und dem wärmeren Donautal. Seltene Tier- und Pflanzenarten haben sich hier erhalten. Am Schlossweg gibt es dazu eine Ilz-Infostelle.

Hohenau

Landgemeinde mit rund 3.350 EW (2012), die einladende hautnahe Tipps vermitteln kann, wie eine neue Waldgeneration herangezogen wird. Vielleicht ist es mit dem schönen Panoramablick zum Haidl, Lusen, Rachel, Arber bis zu den Alpen in 50 Jahren doch nicht vorbei.

Mauth und Finsterau

Gemeinde mit rund 3.300 EW (2012);
staatlich anerkannte Erholungsorte zu Füßen des Lusen und nahe der Moldauquelle; Wintersportler loben das Schneeloch.
Freilichtmuseum mit Wirtshaus, in dem man nicht bestellen muss, Museumsstr. 51

Neuschönau

Gemeinde mit rund 2.200 EW (2012)
Manche reisen aufwenig in den Himalaja, um das Tor zu einer Welt zu finden, in der Körper, Geist und Seele in Einklang sind. Was für eine Zeit- und Geldverschwendung! Hier zwischen zwischen Teufelsloch und Himmelsleiter führen verschiedenste Wege zum Ziel, mache geht man sogar am liebststen zweimal.

Perlesreut

Marktgemeinde mit rund 2.800 EW (2012)

Röhrnbach

Marktgemeinde mit rund 4.400 EW (2012)

Sankt Oswald-Riedlhütte

Nationalparkgemeinde mit rund 3.000 EW (2012) zwischen Rachel und Lusen, angereichert und dokumentiert mit viel lokaler Kulturgeschichte, angeblich besonders familienfreundlich

Schönberg

Marktgemeinde mit rund 3.800 EW (2012)

Spiegelau

Gemeinde mit rund 3.900 EW (2012)
Die einstige Glasbläsersiedlung entwickelte sich zum Touristenzentrum mit dem Nationalpark-Infozentrum Bayrischer Wald, Tierfreigelände, Naturerlebnispfad - mit Luchsaugen sehen lernen, bis zum Rachel oder Lusen wandern, auf dem Seelensteig die Seele baumeln lassen.

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Eppenschlag 1.000, Freyung Fürsteneck Grafenau Grainet 2.400, Hohenau Haidmühle 1.300, Hinterschmiding 2.500, Innernzell 1.600, Jandelsbrunn 3.300, Mauth Neureichenau 4.300, Neuschönau Perlesreut Philippsreut 700, Ringelai 1.200, Röhrnbach Saldenburg 1.900, Sankt Oswald-Riedlhütte, Schöfweg 1.300, Schönberg Spiegelau Thurmansbang 2.300, WaldkirchenZenting 1.100